"Lou Lustig und das Abenteuer Schule" sowie  "Der Einschlaf-Traum-Trick" sind meine neueste Kinderbücher.

Das Buchjournal& Glücksalbum "Die Bücher meines Lebens" ist mein Herzensprojekt.

Außerdem ist in Zusammenarbeit mit dem Coach Horst Lempart das Aufräum-Workbook

"Völlig aus dem Häuschen" entstanden.

Meine Bücher haben eins gemeinsam: Sie wollen Bewegung in Euer Denken und Handeln bringen.

 


 

Nicht nur lesen macht glücklich! -  Das Buchjournal „Die Bücher meines Lebens“ bietet mit „Denkzetteln“ die Möglichkeit, spannende Inhalte, faszinierende Protagonisten und merkenswerte Redewendungen gelesener Bücher festzuhalten. Buchspiele, wie der Buchweitwurf, zeigen, wie man die eigenen Bücher neu erlebt. Die Buchapotheke hilft, Bücher nach eigenen Bedürfnissen zu ordnen. Ein Buchpass macht Bücher zum Highlight jeder Kaffeetafel oder Sektparty.  Neugierig? Hier die Details.

 



 

Lass uns übers Lesen reden! - Mache Bücher zum Thema deiner nächsten Teezeremonie oder Kuchenparty. Verschenke das Buchjournal und  kombiniere dazu diese Einladung. Einfach ausdrucken und den Termin für einen gemeinsamen Nachmittag eintragen. Nutze den Buchpass des Buchjournals für Dich und Deine Gäste. Viel Spass beim Austausch über Lesegewohnheiten und Meinungen zu gelesenen Büchern, Lieblingsbüchern und Zitaten. 

 

 

Bücher öffnen Welten! - In meiner Welt haben Bücher viele Aufgaben, denn ich nutze sie in unterschiedlichsten Formen. Gern zum Lesen. Manchmal, um damit zu spielen oder als Gesprächsgrundlage. Meine Familie habe ich mit ein paar Tricks ebenfalls zu Buchfans gemacht. Weil ich glaube, dass nicht nur jeder lesen, sondern auch schreiben kann, veranstalte ich Schreibwerkstätten. Wer mehr wissen möchte, klickt bitte auf sein Thema.

 

In jedem Buch gibt es Wörter, die mich berühren. Manche habe ich nie vorher gehört. Manche rufen Erinnerungen wach, andere bringen mich zum Schmunzeln. Seit ich gezielt nach solchen Wörtern fahnde, besteht die größte Schwierigkeit darin, mich mit mir selb

 

 Unter dem Motto "Ein Buch=ein Wort" suche ich mir in jedem gern gelesenen Buch das Wort aus, das mich am stärksten anspricht. Mal fällt die Entscheidung auf ein Wort, das ich noch nie vorher gehört habe. Ein anderes Mal auf eines, das mich an früher erinnert. Zu jedem Wort zeichne ich meine persönliche Assoziation. So entsteht meine farbige Quintessenz des Werkes. Wer die Zeichnungen sehen will, klickt hier. Wer gern mitmachen will, mailt mir sehr, sehr gern sein Werk (ich veröffentliche es umgehend) oder stellt es mit #einbucheinwort bei pinterest ein.